Jin Shin Jyutsu-Ausbildung: Selbsthilfe für den Alltag

Du möchtest Jin Shin Jyutsu gerne lernen? Vielleicht kennst Du das Strömen schon und willst mehr darüber erfahren? Du willst wissen, in welcher Situation Du Dir selbst mit welchem Strömgriff am effektivsten helfen kannst? Dann ist eine Jin Shin Jyutsu-Ausbildung genau das Richtige für Dich. Wie diese Ausbildung aufgebaut ist, welche Arten von Jin Shin Jyutsu-Kursen es gibt und welche Selbsthilfekurse ich für Augsburg, München und Bayern anbiete, erkläre ich Dir hier.

Drei Selbsthilfekurse für Deinen Einstieg

Mary Burmeister hat die Kunst des Jin Shin Jyutsu aus Japan nach Amerika gebracht und das uralte Wissen für unser westliches Verständnis übersetzt. Sie hinterlässt uns drei Selbsthilfebücher, die bis heute die Basis für Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfekurse bilden.

Symbolbild Jin Shin Jyutsu-Ausbildung: lesende Frau auf Bank

Wer kann an den drei Einstiegskursen teilnehmen?

Die Basis-Selbsthilfekurse 1-3 können ohne Vorkenntnisse oder zur Vertiefung von bereits Gelerntem besucht werden. Sie bilden zusammen eine Einheit, wobei die Reihenfolge der Kurse keine Rolle spielt. Sie sind das „Basis-Studium“ des Jin Shin Jyutsu und enthalten konkrete Inhalte und Anleitungen für die Selbsthilfe. Der Besuch der drei Selbsthilfekurse ist ideale Voraussetzung, wenn Du Dich für eine weiterführende Jin Shin Jyutsu-Ausbildung interessierst oder diese Kunst auch an anderen anwenden möchtest.

Diese drei grundlegenden Selbsthilfekurse empfehle ich Dir als optimalen Einstiegspunkt in Deine Jin Shin Jyutsu-Ausbildung:

Jin Shin Jyutsu Physio-Philosophie-Kurs 1 – Die Essenz des Jin Shin Jyutsu

In diesem ersten der drei Selbsthilfekurse lernst Du Deine Einstellungen – Sorge, Angst, Wut, Trauer und Bemühung – kennen. Diese sind Ursache für Unglück und Disharmonie in Deinem Leben. Jin Shin Jyutsu ist eine seit Jahrtausenden bewährte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie. Diese Kraft webt sich in Bahnen durch Deinen Körper und bildet ein feines Netz von Energieströmen. Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden sind vom freien Fluss dieser Energiebahnen abhängig.

Um die Selbstheilungskräfte zu stärken, arbeiten wir mit 26 Energieschlössern am Körper. Jedes einzelne wirkt auf den ganzen Menschen, d. h. es spricht Körper, Geist und Seele an. Deine Hände sind die Schlüssel für diese Schlösser. Du kannst sie in verschiedenen Kombinationen gezielt auf diese Zentren legen. Auf diese Weise versetzt Du den Fluss der Lebensenergie in Bewegung, mischt ihn neu, ordnest ihn und bringst Ausgleich in Dein System.

Du lernst im Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfekurs 1

  • den Hauptzentralstrom, der Deine Basiskraft stärkt und Dir hilft, in die Mitte zu kommen.
  • die Milzfunktionsenergie, den „Hühnersuppe für die Seele-Strom“ gegen Stress.
  • die Magenfunktionsenergie, die hilft, Verstand und Gedanken zu ordnen.
  • die Blasenfunktionsenergie, die uns den Rücken stärkt.
  • Spezialgriffe z. B. bei Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden oder Schlafstörungen.
  • das Harmonisieren von Einstellungen wie Sorge, Angst, Wut, Trauer und Bemühung.
  • wie „Fingerhalten“ Dein Leben positiv verändern kann.
Symbolbild für Jin Shin Jyutsu Selbsthilfekurs Eins: Hand zeigt einen Finger

Jin Shin Jyutsu Physio-Philosophie-Kurs 2 – Eine Reise durch die 26 Sicherheitsenergieschlösser

In diesem zweiten der drei Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfekurse lernst Du an zwei Tagen die 26 Sicherheitsenergieschlösser (SES) und ihre Funktionen kennen. Damit Deine Lebensenergie fließen kann, arbeitet das Jin Shin Jyutsu mit 26 Sicherheitsenergieschlössern am Körper. Jedes einzelne stärkt Deine Selbstheilungskräfte und wirkt auf den ganzen Mensch. D. h. es spricht Deinen Körper, Geist und Seele an. Deine Hände sind die Schlüssel, um diese Schlösser zu öffnen. Beim Strömen legst Du sie in verschiedenen Kombinationen gezielt auf die SES. Der Fluss der Lebensenergie wird dadurch in Bewegung versetzt, neu gemischt, geordnet und in Ausgleich gebracht.

Du lernst im Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfekurs 2…

  • die Bedeutung der 26 Sicherheitsenergieschlösser (SES) und ihre Lage am Körper.
  • das sichere Erfühlen der einzelnen Schlösser an Deinem Körper anhand praktischer Übungen.
  • die Schlüssel zum Öffnen der jeweiligen SES.
  • das Wissen um die Bedeutung der Zahlen, die im Jin Shin Jyutsu eine große Rolle spielen.
Symbolbild Jin Shin Jyutsu Selbsthilfekurs zwei: Hand zeigt zwei Finger

Jin Shin Jyutsu Physio-Philosophie-Kurs 3 – Spaß mit Fingern und Zehen

In diesem dritten der drei Selbsthilfekurse kehren wir zurück zum Ursprung des Jin Shin Jyutsu in die Berghütte von Jiro Murai. Todkrank wurde er dort hin zum Sterben gebracht. Sieben Tage und Nächte wandte er acht besondere Fingerpositionen (Mudras) an. Diese waren so kraftvoll, dass seine Familie ihn am achten Tag schwach, aber geheilt vorfand. Die erstaunliche Wirkung dieser acht Fingerpositionen (8 ist im Jin Shin Jyutsu die heilende, alles verbindende Zahl) veranlasste Jiro Murai dazu, sein ganzes Leben der Wiederentdeckung und Forschung des Jin Shin Jyutsu zu widmen.

Seine Schülerin, Mary Burmeister, hat aus diesen Erkenntnissen die Selbsthilfebücher 1-3 zusammengestellt. Sie bringt uns in diesen Büchern stark vereinfacht das gesamte Wissen des Jin Shin Jyutsu bei.

Du lernst in diesem 3. Jin Shin Jyutsu-Kurs

  • wie Dich Deine Finger und Zehen harmonisieren können.
  • die acht Fingerpositionen in Theorie und Praxis ausführlich kennen. Durch das Strömen wirst Du ihre Wirkung sehr intensiv an Deinem eigenen Körper erfahren.
  • wie Kopf, Rumpf, Arme und Beine verwandt sind.
  • die Fließrichtung der Energie.
  • welche Ströme in Füße und Hände fließen oder z. B. Organfunktionen unterstützen.
  • den „Finger-Zehen-Strom“ kennen, einen tiefgreifenden Reinigungsstrom.
  • die Einfachheit und gleichzeitige Komplexität des Jin Shin Jyutsu kennen.
Symbolbild für Jin Shin Jyutsu Selbsthilfekurs Drei: Hand zeigt drei Finger

Themen-Selbsthilfekurse mit verschiedenen Inhalten

Themen-Selbsthilfekurse bieten Dir eine weitere Gelegenheit, die Kunst des Jin Shin Jyutsu zu lernen. Ergänzend zu den grundlegenden Selbsthilfekursen erarbeiten wir hier weitere Inhalte und Grundlagen rund um bestimmte Themengebiete. Dabei steht die praktische Umsetzung und Anwendung in der Selbsthilfe im Zentrum. Wenn Zeit dafür ist, gehe ich auch gerne auf individuelle Strömprojekte rund um das jeweilige Thema ein.

Themen für diese Selbsthilfekurse sind beispielsweise:

Praxistage & Selbstströmtage: Strömen lernen in der Praxis

Das in den Selbsthilfekursen und Themen-Selbsthilfekursen in Augsburg, Bayern erlernte Wissen kannst Du mit in Deinen Alltag nehmen und dort integrieren. Außerdem kannst Du es, unter Anleitung, auch an den regelmäßig stattfindenden Praxistagen und Selbstströmtagen unter meiner Anleitung üben und weiter vertiefen.

Im Jin Shin Jyutsu ist der Praxistag ein beliebtes Format. Hier kannst Du Dein theoretisches Wissen aus den Jin Shin Jyutsu-Kursen live in die Praxis umsetzen. Indem Du Dich und andere beim Praxistag strömst, lernst Du die Wirkung dieser japanischen Strömkunst noch besser kennen und kannst Dich mit anderen Menschen austauschen, die auch Jin Shin Jyutsu lernen.

Der Selbstströmtag ist ein von mir für Jin Shin Jyutsu Augsburg eigens entwickeltes Format. Es ist ideal für alle, denen die Selbsthilfe wichtig ist, die jedoch andere nicht strömen wollen oder können. Gerade wenn direkter Kontakt nicht möglich ist, kannst Du auf meinen Selbstströmtagen weiter an Deiner Jin Shin Jyutsu-Ausbildung feilen. Sozusagen mit Abstand gut.

Weiterführende Ausbildung: 5-Tage-Kurs, JSJAP-Zertifizierung & Co.

Als Selbsthilfelehrerin kann ich Dich nur bis zu einem gewissen Punkt in Deiner Jin Shin Jyutsu-Ausbildung begleiten. Willst Du selbst Jin Shin Jyutsu-PraktikerIn oder Jin Shin Jyutsu-SelbsthilfelehrerIn werden, gilt es nun, bei speziell dafür zertifizierten Lehrern sogenannte 5-Tages-Kurse zu besuchen. Diese bereiten Dich darauf vor, nicht nur Dich, sondern auch andere zu strömen.

Auf der Seite des JSJ-Europabüro in Bonn findest Du eine Übersicht mit allen 5-Tages-Kursen, die in Europa stattfinden.

Nach dem Besuch von drei 5-Tage-Kursen bist Du berechtigt, Dich Jin Shin Jyutsu-PraktikerIn (JSJAP) zu nennen. Außerdem hast Du Dich für weiterführende Kurse qualifiziert. Dazu gehören verschiedene Themenkurse, erweiterte 5-Tages-Kurse, den Now-Know-Myself-Kurs, sowie das Mentorenprogramm und natürlich den Living-the-Art-Kurs. Ganz wichtig für eine ausgewogene Jin Shin Jyutsu-Ausbildung ist definitiv die praktische Anwendung. Dafür kannst Du Dich verschiedenen Ström- und Studiengruppen anschließen und Dich hier mit Gleichgesinnten über das Strömen austauschen. Gerne begleite und coache ich Dich während Deiner Ausbildung als Jin Shin Jyutsu-PraktikerIn oder auch in Deiner Anfangszeit als PraktikerIn – vor Ort in Augsburg oder natürlich telefonisch.

Das könnte dich auch interessieren