Jin Shin Jyutsu Selbsthilfe – So einfach, So effektiv

Die Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe ist eine einfache Anwendung dieser komplexen Strömkunst, mit der Du Dir selbst helfen kannst. Selbsthilfe ist ein wertvoller Aspekt von Jin Shin Jyutsu. Warum? Ganz einfach: Deine Hände und Füße hast Du immer dabei.

Während Du die Selbsthilfe erlernst, lernst Du auch Dich selbst immer besser kennen. Außerdem ist Selbsthilfe ganz einfach in der Anwendung. Mit der Zeit fühlst Du so immer deutlicher, welches Deiner 26 Sicherheitsenergieschlösser ein verstärktes Bedürfnis hat, berührt und geströmt zu werden.

Sobald sich z. B. die ersten Anzeichen von Halsweh ankündigen, kannst Du für einige Minuten Deine kleinen Finger halten – und das Halsweh setzt vielleicht gar nicht erst ein.

Die Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe in Verbindung mit bewusster Atmung bringt Dir Harmonie. Diese Harmonie kann dann eine Heilung von Körper, Seele und Geist bewirken.

Jin Shin Jyutsu – Einfache Anwendung der Selbsthilfe in allen Lebenslagen

Du kannst die Selbsthilfe in allen Bereichen Deines Lebens anwenden. Indem du selbst beginnst, mit Deinen Händen und Füßen zu strömen, kannst du Verantwortung für Dich, Dein Leben, Denken und Wohlbefinden übernehmen. Du brauchst dazu nicht jedes Mal zu Jin Shin Jyutsu-Praktikern zu gehen, sondern kannst Dir in den kleinen Dingen des Lebens relativ schnell selbst helfen.

Die Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe ersetzt natürlich keinesfalls den Arztbesuch. Sie hilft Dir darin, die erforderlichen Entscheidungen in Ruhe und Klarheit zu treffen: Wann brauche ich Hilfe von außen und wann schaffe ich es selbst? Bei Bedarf kannst Du Deine Selbsthilfe gezielt durch Einzelsitzungen ergänzen und in Selbsthilfekursen mehr über diese Kunst lernen.

Die eigenen Finger zu strömen ist ein Teil der Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe

Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe: Regelmäßiges Strömen im Alltag

Selbsthilfe ist am Effektivsten, wenn Du sie in Deinen Tagesablaufs integrierst wie Essen, Zähneputzen oder Atmen. Oft werde ich gefragt „Wie lange/oft sollte ich strömen, bis es hilft?“ Diese Frage beantworte ich gerne mit „Wie lange/oft solltest Du atmen?“. So oft wie nötig.

Jin Shin Jyutsu ist eine Physio-Philosophie. Das bedeutet, dass Du sowohl an Deinem Körper arbeitest, als auch an Deinen Gedanken: Indem wir unser Gedankengut ändern, können sich auch Einstellungen, Gefühle und Beschwerden verändern. Wende Jin Shin Jyutsu in der Selbsthilfe regelmäßig an. So sendest Du Dir selbst immer wieder positive Impulse.

Inspiration für Dein Strömen in der Selbsthilfe findest Du in meinen monatlichen Strömtipps.

Selbstveränderung beginnt mit Selbststudium.

Mary Burmeister

Was tun, wenn Du beim Strömen an Deine Grenzen stößt?

Willst Du mehr über das Strömen lernen, besuche die Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfekurse der SelbsthilfelehrerInnen in der ganzen Welt. Dadurch wirst Du in der Selbsthilfe immer sicherer. Außerdem gibt es viele Bücher mit denen Du Dein Wissen weiter ausbauen kannst.

Hast Du selbst ein Projekt (eine Krankheit) und kommst in der Selbsthilfe nicht weiter? Du weißt nicht, was Du strömen kannst, damit es Dir besser geht? Bei sich selbst hat man oft eine gewisse Betriebsblindheit. Das geht auch uns „Profis“ so.

Scheue Dich nicht, Dir Hilfe zu holen. Gehe zu einer erfahrenen Jin Shin Jyutsu-Praktikerin (JSJAP) in Deiner Nähe und lasse Dich ein paar Mal strömen. Außerdem bekommst Du vom Praktiker Deines Vertrauens auf Nachfrage immer eine auf Dich zugeschnittene Anleitung für Deine Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe.

Du willst zusätzlich zu Selbsthilfe auch andere strömen?

Selbsthilfe ist ein wichtiger Teil von Jin Shin Jyutsu. Allerdings ersetzt sie keine Schulung zum Strömen anderer Personen. Bitte sei Dir bewusst, dass eine fundierte Jin Shin Jyutsu-Ausbildung und viel Erfahrung nötig sind, wenn Du andere Menschen strömen möchtest.

Nachdem Du an allen drei grundlegenden Selbsthilfekursen teilgenommen hast, besuche die nötigen 5-Tages-Kurse, bevor Du als anerkannte Jin Shin Jyutsu-PraktikerIn (JSJAP) andere strömst. Sonst kann es sein, dass es Dir danach eventuell nicht gut geht, weil Deine Abgrenzung noch nicht stark genug ist. Oder Du bekommst das Feedback „Jin Shin Jyutsu hilft ja nicht.“ Und das wäre doch schade, oder?

Willst Du daher andere strömen, baue zunächst Deine eigene Erfahrung und Dein Wissen in der Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe aus, indem Du Dich selbst strömst. Denn Jin Shin Jyutsu wächst mit der Zeit aus Deinen eigenen Erfahrungen. Wenn Du möchtest, gib Deinen Lieben, anstatt sie zu strömen, einen Tipp für ihre Selbsthilfe mit.