Anwendungsgebiete von A bis Z

Von A wie Abnehmen bis Z wie Zahnschmerzen – in folgenden Anwendungsgebieten hat Petra Weber von Jin Shin Jyutsu Augsburg Klienten bereits erfolgreich unterstützt:

Abnehmen/Zunehmen

Jin Shin Jyutsu gleicht aus und hilft beim Abnehmen oder Zunehmen. Das Strömen harmonisiert: Ist Dein Körper zu füllig, kann er sich auf sein Wohlfühlgewicht regulieren z. B. durch das Halten des Magenstromes über einen längeren Zeitraum hinweg. Ist Deine Figur zu dünn, kann Dich das Strömen beim Zunehmen unterstützen. Halte dafür so oft wie möglich Deine Daumen.

Allergien

Auf was reagierst Du allergisch? Hast du Allergien auf Pollen? Sind es Lebensmittel oder Deine Mitmenschen, die Dich reizen? Wenn Du beginnst, Dich regelmäßig zu strömen, erkennst Du immer deutlicher, was Du in Deinem Leben verändern darfst, damit sich Dein Körper wohlfühlen kann und nicht in Abwehr gegen sich selbst geht.

Angst

Mary Burmeister sagte immer: „Angst ist: falsche Beweise, die wahr erscheinen.“ Durch Jin Shin Jyutsu kannst Du den Mut dazu bekommen, Deine Ängste genauer anzusehen und diese mit der Zeit zu harmonisieren. Halte zur Unterstützung Deinen Zeigfinger.

Augenleiden

Augenleiden verraten Dir viel darüber, welche Themen Du nicht ansehen kannst/willst. Was macht Deinen Augen Druck? Brennen Deine Augen, jucken sie? Jin Shin Jyutsu kann jede Art von Augenthema harmonisieren und nebenwirkungsfrei jede Therapie unterstützen.

Atem/Atemnot

Was nimmt Dir den Atem? Kommst Du nicht in die Ausatmung? Oder stockt die Einatmung? Durch Strömen unterstützen wir mit der absteigenden Energie das Ausatmen, mit der aufsteigenden Energie das Einatmen. Als Erste-(Selbst-)Hilfe-Griff bei Atemnot kannst du die Innenseiten Deiner Knie halten und so Deine Ausatmung unterstützen.

Bluthochdruck

Bei Bluthochdruck stellt sich die Frage: Was setzt Dich unter Druck? Ist es Ärger oder Frust? Leistungsdruck? Deine familiäre Situation? Oder Dein Essverhalten? Es gilt genauer hinzusehen, welche Gedanken Dir Druck machen und diese zu ändern. Bei diesem Prozess kann Jin Shin Jyutsu Dich als wunderbares Werkzeug begleiten. Beispielsweise kann Dir das Halten Deiner Finger in der Stille über wenige Minuten hinweg bereits dabei helfen, Deinen Blutdruck zu senken.

Bronchitis

Dich hat eine Bronchitis erwischt? Lass Dich strömen und Dir in der Einzelsitzung einige Griffe für die Selbsthilfe zeigen, die Du selbst zuhause anwenden kannst. So bekommst Du die Bronchitis zügiger und oft auch ohne Medikamente wieder los.

Brustkrebs (siehe auch Krebs)

Brustkrebs ist eine besonders heftige Diagnose im Leben einer Frau. Da gilt es zunächst einmal den Schock zu verdauen. Nach der Diagnose ist nichts, wie es einmal war. Lass Dich strömen, um den ersten Schock zu lösen. Gerne zeige ich Dir Selbsthilfeübungen für die Zeit der Behandlung. So verfällst Du nicht in Panik, sondern Dein Geist bleibt klar. Du kannst über den Diagnosen und allem was auf Dich zukommt stehen bzw. Dich selbst aus den Tiefen wieder herausholen.

Zum Thema Brustkrebs und Jin Shin Jyutsu verweise ich auch auf einen Mut machenden Artikel der Carsten Stiftung.

Burn-out

Burn-out wird oftmals als „Erschöpfung in der Erschöpfung“ oder „Depression in der Depression“ beschrieben. Du hast für etwas gebrannt? Nur deshalb konntest du ausbrennen. Burn-out bietet Dir eine einmalige Chance, innezuhalten und Dein Leben grundlegend zu korrigieren. Bei der Diagnose Burn-out empfehle ich Dir, die Unterstützung eines erfahrenen Praktikers zu suchen: Neben einer individuellen Anleitung für Deine Selbsthilfe kann er/sie Deinen Heilungsprozess in Einzelsitzungen begleiten.

Darm

Unser Darm ist ein sehr emotionales Organ. Der Volksmund sagt schon nicht umsonst: „Davor habe ich schiss.“ Um Deinen Darm zu stärken, gilt es die Emotionen zu harmonisieren, die Deinen Darm geschwächt haben. Regelmäßiges Strömen fördert den Heilungsprozess und kann schulmedizinische Behandlungen ergänzen – ganz ohne Nebenwirkungen.

Depression

Leidest Du an einer Depression, bist Du vermutlich komplett aus Deiner Mitte. Deine Anbindung an die universelle Energiequelle ist abgeschnitten und du fühlst dich kraft- und hilflos. In dieser grauen und depressiven Phase gilt es, Hilfe von außen anzunehmen. Durch Jin Shin Jyutsu kannst Du mit der Zeit Deine eigenen Bedürfnisse erkennen, Dich ihnen zuwenden und so den Weg aus dem Tal in Richtung Lebensfreude finden.

Diabetes

Oftmals geht es bei Diabetes-Erkrankungen um das Thema „die Süße des Lebens genießen zu können.“ Kannst Du das? Als Diabetiker kannst Du es durch das Strömen lernen und dadurch Deine Bauchspeicheldrüse stärken.

Endokrines System

Wenn das endokrine System in Harmonie ist, merkst Du oft gar nicht, dass es vorhanden ist. Was passiert aber, wenn nur eine Drüse in diesem System aus dem Gleichgewicht kommt? Du spürst die Folgen im gesamten Körper: Knoten in der Schilddrüse, Klos im Hals, Schweißausbrüche, Osteoporose, Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrbeschwerden, psychisches Auf und Ab. Das sind nur ein paar wenige Auswirkungen, an denen unter anderem die Schilddrüse beteiligt ist.

Mit der Jin Shin Jyutsu-Selbsthilfe kannst Du Dein endokrines System im Gleichgewicht halten bzw. immer wieder ins Gleichgewicht bringen. Außerdem können Jin Shin Jyutsu-Einzelsitzungen und die Selbsthilfe jegliche medizinische Behandlung Deines endokrinen Systems unterstützen. Um die Selbsthilfe zu Lernen, besuche die Original-Selbsthilfekurse 1, 2 und 3 nach Mary Burmeister oder einen speziellen Themenkurs zum Thema Schilddrüse und endokrines System.

Entspannung

Die Balance zwischen An- und Entspannung kannst Du mit Jin Shin Jyutsu wunderbar finden und lernen, diese zu regulieren.

Erkältung/Grippe

Schon wieder eine Erkältung oder Grippe? Aber warum? Bist Du erschöpft und brauchst eine Auszeit? Von was hast Du die Nase voll? Eine Erkältung ist oft nur Symptom für das, was im Hintergrund emotional abläuft und Dein Immunsystem schwächt. Jahrelange Praxiserfahrung zeigt, dass Erkältungen bei Personen, die sich strömen, viel schneller vorbeigehen oder gar nicht erst ausbrechen. Probiere es selbst aus!

Erschöpfung

Woher kommt Deine Erschöpfung? Erschöpfung ist kein isoliertes Symptom, sondern das Ergebnis unseres Lebensstils. Leistungsdenken, digitaler Stress, das immerwährende Streben nach „mehr“. Wir leben in der westlichen Welt einen „Plünderer“-Stil: Wir powern uns tagtäglich aus, ohne unsere Batterien danach wieder richtig aufzufüllen. Mit Jin Shin Jyutsu kannst Du dafür sorgen, dass An- und Entspannung bei Dir im Gleichgewicht sind. So kannst Du langfristig wieder mit Power ans Werk gehen. Denn wie der Volksmund sagt: In der Ruhe liegt die Kraft.

Fieber

Du hast Fieber? Eine Möglichkeit, Deine Körpertemperatur zu senken ist, Dich in Ruhe hinzulegen; halte Deine Schulter (SES 3) und forme nacheinander einen Ring aus den Fingern und dem Daumen der freien Hand.

Halsschmerzen

Gleich in der Anfangsphase, wenn Du bemerkst, dass Halsschmerzen im Anflug sind, halte Deinen kleinen Finger etwa 20 Minuten lang. Beobachte, was mit Deinem Körper passiert. Oft bricht das Halsweh danach gar nicht erst aus.

Heilung/Operationen

Für eine gute Wundheilung hat es sich in jahrelanger Praxis bewährt, möglichst zeitnah vor Operationen eine Einzelsitzung zu planen und Dich zusätzlich selbst zu strömen. Dadurch ist Deine Energie optimal im Fluss und Du kannst Dich maximalentspannt in den Eingriff begeben. So schaffst Du die besten Voraussetzungen für eine gelungene Operation.

Herz

Du hattest einen Herzinfarkt oder eine Herz-Operation? Du leidest unter Herzrhythmusstörungen? In meiner Praxis habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich viele Unruhezustände (z. B. Herzrasen, Herzstolpern) durch das Strömen harmonisieren lassen. Jin Shin Jyutsu ersetzt nicht den Arztbesuch; es unterstützt und fördert lediglich die Heilung. Lass das Thema daher bitte zunächst kardiologisch abklären.

Hormone

siehe Endokrines System

Husten

siehe Bronchitis

Knie

Das Knie ist ein sehr komplexes Gelenk. Es gibt diverse Organströme, die über das Knie fließen. Welcher Strom bei Deinem individuellen Energiebedürfnis sinnvoll ist, klärst Du am besten in einer Einzelsitzung. Hier bekommst du auch gezielte Tipps, was du in der Selbsthilfe unterstützend strömen kannst.

Kopfschmerzen

Es gibt vielerlei Arten von Kopfschmerzen: Spannungskopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerzen, Migräne… Lerne durch das Studium von Jin Shin Jyutsu, welcher Strömgriff bei Deinem Kopfschmerz hilft.

Krebs

Jin Shin Jyutsu kann Dich wunderbar durch eine Krebserkrankung begleiten: Strömen hilft Dir, die Diagnose zu verdauen und Deine Psyche stabil zu halten. Auch begleitend zur Chemotherapie kann es Deinen Körper bei der Entgiftung zu unterstützen. In der Vergangenheit konnten schlechte Blutwerte von Klienten, die sich in Chemotherapie befanden, durch das Strömen innerhalb weniger Tagen so stark verbessert werden, dass die Chemo fortgesetzt werden konnte.

Menstruationsbeschwerden

siehe Endokrines System

Migräne

siehe Kopfschmerzen

Müdigkeit

Im Volksmund gilt Müdigkeit heute noch als Schmerz der Leber. Mit Jin Shin Jyutsu arbeiten wir an den Ursachen – Was macht Dich müde? – und harmonisieren diese. Durch Strömen kannst Du Deine Leber und Deinen gesamten Körper entlasten und wieder neue Energie finden.

(Nacken-)Verspannung

Was sitzt Dir im Nacken? Alles was Du an gedanklichen Paketen auf Deinen Schultern liegen hast, sorgt für Verspannung. Wir strömen Deine schwere und verspannte Schulter- und Nackenpartie. Dadurch darf sie loslassen und weich werden. Wenn Dein derzeitiges Gedankengut sie immer wieder verspannt, strömst Du sie einfach wieder frei. Indem sich Deine Gedanken durch regelmäßiges Strömen verändern, kann diese Veränderung und Flexibilität auch deinen Nacken dauerhaft entspannen.

Rückenschmerzen

„Das Kreuz mit dem Kreuz“, wie der Volksmund sagt. Es sind Deine Ängste, materiellen Belastungen und Fehlhaltungen, die Deinen Rücken schmerzen lassen. Mit täglicher Selbsthilfe und regelmäßigen Einzelsitzungen durch erfahrene Jin Shin Jyutsu-Praktiker in Verbindung mit einer guten Bewegungstherapie gehören so manche Rückenschmerzen der Vergangenheit an.

Psychische und Psychosomatische Erkrankungen

Jin Shin Jyutsu bringt Dich in die Mitte, arbeitet mit Deinen persönlichen Einstellungen, Gefühlen und Ängsten. Daher ist Strömen ist hilfreich, wenn du unter psychischen oder psychosomatischen Erkrankungen leidest. Außerdem ist Jin Shin Jyutsu die optimale Begleitung zu jeder Psychotherapie, weil es Dir dabei hilft, während einer Therapie auftauchende Themen zu verarbeiten und zu verdauen. Du hast immer und überall Deine Finger dabei – und kannst in der Selbsthilfe lernen, diese gezielt einzusetzen und stabiler zu werden.

Säuglinge

Es ist sehr zu empfehlen, Säuglinge gleich innerhalb der ersten 24 Lebensstunden zu strömen. Damit ermöglichst Du Deinem Baby einen optimalen Start auf dieser Erde. Wenn Du als werdende Mutter in der Schwangerschaft Einzelsitzungen besuchst, gebe ich Dir auf Wunsch gerne entsprechende Griffe für die Selbsthilfe mit.

Schilddrüse

siehe Endokrines System

Schlafstörungen

Leidest Du unter Einschlaf- oder Durchschlafstörungen? Es geht darum, die Ursachen dafür zu erkennen und zu bearbeiten. Was bringt diese Unruhe in Deinen Schlaf? Gemeinsam sehen wir uns in einer Einzelsitzung Deine Lebenssituation und Dein Energiebedürfnis näher an und bringen Dir entsprechende Übungen für die Selbsthilfe bei. So kannst Du den Schlafstörungen ein Ende machen und auf Dauer wieder zur Ruhe finden.

Schnupfen

siehe Erkältung

Schwangerschaft

Du erwartest Nachwuchs? Jin Shin Jyutsu kann Dich durch Deine Schwangerschaft begleiten. So kannst Du gezielt die Entwicklung Deines Babys während der Schwangerschaftsmonate unterstützen und eventuell vorhandene Disharmonien bei Dir und Deinem Baby schon vor der Geburt harmonisieren.

Tinnitus

Tinnitus kann viele Ursachen haben. Mit Jin Shin Jyutsu bringst Du Bewegung in vorhandene Energieblockaden. Dein Körper wird weicher, Verhärtungen dürfen sich mit der Zeit lösen und Du kannst erkennen, wo gerade das „Zuviel“ in Deinem Leben liegt. Mit der Zeit wirst Du Deinen persönlichen „Griff“ bei Ohrgeräuschen finden und es kann wieder Ruhe einkehren.

Übelkeit

Warum ist Dir übel: Hast Du etwas Unrechtes gegessen? Kommt ein Baby? Handelt es sich um die Begleiterscheinungen einer Chemotherapie? Jin Shin Jyutsu bringt Deine körpereigene Energie wieder zum Fließen und kann damit auch Übelkeit harmonisieren. Als erste Selbsthilfe halte Deinen Daumen.

Verstopfung

Unser Darm ist ein sehr emotionales Organ. Verstopfung ist ein Zeichen dafür, dass Dein Darm gestresst ist. Frage Dich: Woran hältst Du fest? Welche Gedanken und Erlebnisse kannst du nicht loslassen? Bei Verstopfung gibt es viele einfache Hilfsgriffe, die Dir als individuelle Hausaufgabe Erleichterung verschaffen können.

Wechseljahre

siehe Endokrines System

Zahnschmerzen

Bei Zahnschmerzen kommt es darauf an, was genau in Deinem Mundraum nicht in Ordnung ist. Um den Besuch des Zahnarztes wirst Du kaum herumkommen, wenn Du Karies oder eine marode Zahnwurzel hast. Um Deinen Mundraum bei chronischen Problemen oder auch präventiv energetisch optimal zu versorgen, kann Dir Jin Shin Jyutsu helfen. Viele verschiedene Strömabläufe können Dir bei verschiedenen Zahnbeschwerden helfen. Deswegen ist es sinnvoll, wenn wir individuelle Details gemeinsam in einer Einzelsitzung abklären.